„Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel.“ Aussagen wie diese finden sich nahezu täglich, sei es auf Unternehmensebene oder im öffentlichen Diskurs. Doch welche Herausforderungen tatsächlich in der Praxis auftreten bleibt nicht selten unklar.

Dies greift ddn Südbayern auf und fragt: Was bedeutet das vieldiskutierte Arbeiten 4.0 für Unternehmen und Beschäftigte? Welche Probleme ergeben sich aus der immer rasanter fortschreitenden Digitalisierung? Und wie können Unternehmen diese Herausforderungen nicht nur überwinden, sondern sogar von den Entwicklungen profitieren?

Dazu laden wir Sie ein, am 12. Juli in München unter der Überschrift „New Work erleben!“ Inspiration für den eigenen Arbeitsalltag zu sammeln. In spannenden Beiträgen aus unterschiedlichen Branchen wird dabei die Arbeitswelt von morgen aus diversen Perspektiven betrachtet, um darauf in einer Auswahl von Workshops nach Ihrem eigenen Interesse vertieft zu werden.

Ob KMU oder Großunternehmen, Produktion oder Dienstleister: erkunden und diskutieren Sie gemeinsam das, was uns erwartet und werden Sie selbst zum Gestalter von morgen.

Dr. Petra Bernatzeder ist mit der Moderation des Workshops „Agilität braucht konstruktive Fehlerkultur“ aktiv.

Interesse? Hier finden Sie mehr Informationen und eine Möglichkeit zur kostenfreien Anmeldung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!